• Lesezeit ca. 2 Minuten, 25 Sekunden 
    News-ID 85809 

    „Keep on playing, please“ ließ Saxophon-Ikone Sonny Rollins bereits 2006 an David Milzow ausrichten und nahm das Motto dieser Ausnahmebesetzung in schwierigen Zeiten vorweg.

    BildThe Jazz-Rhythmics feat. David Milzow (Tenor- & Baritonsax) feiern den improvisatorischen Augenblick auf der Online-Veröffentlichung Ihres ersten Tonträgers „Live in Quasimodo Berlin“.
    Mit Vervé und Energie und ohne jegliches Kalkül, in irgendeine Playlist-Schublade passen zu wollen, realisiert die Band eine zukunftsweisende Vision von „Modern Creative Jazz- made in Europe/Germany“:
    zeitgenössischer Jazz ohne stilistische Barrieren, in dem der Sog der freizügigen Improvisation zum Event der besonderen Art für Zuhörer und Musiker wird.
    Saxophonist David Milzow kreiert diesen Rahmen mit seinen Kompositionen und kombiniert dabei melodische Eingängigkeit mit raffiniert-avancierter Harmonik und rhythmischer Intensität.
    Niemand kann dies besser umsetzen als die herausragenden Musiker dieser Generationen und Nationalitäten übergreifenden Jazz-Allstar-Besetzung:
    Groove-Motor ist Altmeister Zam Johnson aus den USA an den Drums, Lionel Haas an Fender Rhodes und Flügel zeichnet sich durch sein delikat-virtuoses Spiel aus, außerdem Latin-Perkussionist Nene´ Vasquez mit seinen rhythmischen Einwürfen und die ausgewogenen Linien von Juan Camilo Villa Robles am E-Bass sorgen zusammen mit dem „Big Sound“ von Saxophonist David Milzow für eine fast orchestrale Band-Dynamik, die man sonst eher bei akustischen Jazzcombo-Formaten aus Übersee verorten würde.
    David Milzow gehört wohl zu der letzten Generation von noch jungen Jazzmusikern, die das Privileg erhalten haben, in eigenen Formationen mit prominenten Gaststars aus Jazz, Funk und Soul auf der Bühne zu stehen:
    z. B. Lyn Collins, Clyde Stubblefield oder Sweet Charles Sherell von der James Brown-Band,
    Richie Beirach vom Stan Getz-Quartett, Jean-Louis Rassinfosse von diversen Chet Baker-Formationen oder Trompeter Joo Kraus von „Tab two“ und „Kraan“, ganz zu Schweigen von diversen Zusammentreffen nunmehr selber als Gast mit Jimmy Cobb („Kind of blue“- Miles Davis) oder Dave Liebman („On the corner“- Miles Davis) u. v. a.
    „Keep on playing, please“ schrieb Saxophon-Ikone Sonny Rollins bereits 2006 zur Debüt-CD von David Milzow und nahm das Motto für diese Ausnahmebesetzung in schwierigen Zeiten vorweg.
    In der Endzeit der Corona-Pandemie neu gegründet, versammelte Tenor- und Baritonsaxophonist
    David Milzow mit tatkräftiger Unterstützung durch Stipendien von GEMA und GVL im Rahmen von „Neustart Kultur“ diese großartig inspiriert und dynamische aufspielende Band im Januar 2022 im legendären Berliner „Quasimodo“ Jazzclub. 
    Herausgekommen ist dabei neben einer Video-Produktion eben nun dieses Erstlingswerk im Audioformat, das die Magie des ersten Augenblicks in all seiner „roughen“, ehrlichen und überschwenglichen Vitalität in Liveclub-Atmosphäre festgehalten hat.
    Erhältlich ist die EP „The Jazz-Rhythmics feat. David Milzow, live in Quasimodo Berlin“ auf allen einschlägigen Portalen wie Amazon, iTunes und Co.:
    als Preorder ab dem 30.8.2023, offizielle Release & Streamingstart folgen ab dem 6.9.2023.

    The Jazz-Rhythmics feat. David Milzow (Tenor-/Baritonesax), live in Quasimodo Berlin
    Besetzung:
    David Milzow — Tenor-/Baritonesax
    Lionel Haas — Flugel/Rhodes
    Juan Camilo Villa Robles — E-Bass
    Nene´ Vasquez — Percussion
    Zam Johnson — Drums

    Tracklist:
    1. „Bari Soul“
    2. „Drama Bari“- Mastertake       
    3. „Drama Bari“- alt. take 
    4. „Mode a´ la Sax“
    5. „SaxChaCha“
    6. „Some kind of a Reggae?“- Mastertake
    7. „Some kind of a Reggae?“- alt. take

    all comp. by David Milzow

    Audioproduktion mit freundlicher Unterstützung von GVL/Neustart Kultur 
    Kompositionsarbeit mit freundlicher Unterstützung von GEMA/Neustart Kultur 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    David Milzow, Saxophonist
    Herr David Milzow
    Nieschlagstrasse 34
    30449 Hannover
    Deutschland

    fon ..: +4951127060730
    web ..: http://www.davidmilzow.de
    email : j.milzow@htp-tel.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    David Milzow, Saxophonist
    Herr David Milzow
    Nieschlagstrasse 34
    30449 Hannover

    fon ..: +4951127060730
    web ..: http://www.davidmilzow.de
    email : j.milzow@htp-tel.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: