• Lesezeit ca. 6 Minuten, 43 Sekunden 
    News-ID 88105 

    CALGARY, Alberta, 9. November 2023 / IRW-Press / LithiumBank Resources Corp. (TSX-V: LBNK) (OTCQX: LBNKF) (LithiumBank oder das Unternehmen) freut sich, über die Fortschritte bei der Inbetriebnahme seiner von G2L Greenview Resources Inc. (G2L) lizenzierten Pilotanlage zur kontinuierlichen direkten Lithiumextraktion (cDLETM, Continuous Direct Lithium Extraction) zu berichten. Die exklusive Lizenzvereinbarung mit G2L, einem 50/50-G2L-Joint-Venture mit Computational Geosciences Inc. (CGI), einer Tochtergesellschaft des von Robert Friedland geleiteten Unternehmens Ivanhoe Electric Inc. (NYSE:IE), und Clean TeQ Water (ASX: CNQ), wurde am 11. September 2023 bekannt gegeben.

    An der Pilotanlage werden vor der Verschiffung nach Kanada im Werk von Clean TeQ Water in Melbourne, Australien, letzte Verbesserungen vorgenommen. Die Modifikationen an der cDLETM-Pilotanlage umfassen die Installation neuer hocheffizienter Pumpen, die Aufrüstung bestimmter Komponenten für Hochtemperatursole (bis zu 80 Grad Celsius) sowie verschiedene mechanische und elektrische Verbesserungen. Wenn diese Änderungen abgeschlossen sind (voraussichtlich im November 2023), wird die Pilotanlage in vier Schiffscontainer verpackt und zu den Anlagen von LithiumBank transportiert, die derzeit in Calgary (Alberta, Kanada) errichtet werden.

    LithiumBanks Pilotanlage wird G2Ls DLE-Technologie bei Lagerstättentemperaturen mit einer Rate von bis zu 10.000 Litern pro Tag testen. Sie wird die notwendigen Eckdaten liefern, sodass die Technologie in Machbarkeitsstudien für LithiumBanks Lithium-Konzessionsgebiete in Alberta und Saskatchewan berücksichtigt werden kann. Die Demonstration der G2L-Technologie in diesem Maßstab ermöglicht eine erhebliche Risikominderung bei der kommerziellen Auslegung und ist ein entscheidender Schritt zur Erschließung des Wertes von LithiumBanks Portfolio an direkten Soleprojekten, das sich über mehrere Bezirke erstreckt. LithiumBank beabsichtigt, die Sole aus den über 2,1 Mio. Acres seiner Projekte in Alberta – Boardwalk und Park Place – sowie aus Estevan, Kindersley und South in Saskatchewan zu testen. Die Testarbeiten sollen über einen Zeitraum von 12 bis 18 Monaten erfolgen und werden voraussichtlich im ersten Quartal 2024 beginnen, nachdem die Anlage am Standort des Unternehmens wieder aufgebaut worden ist.

    Seit der Veröffentlichung der wirtschaftlichen Erstbewertung zu Boardwalk (Mai 2023) haben LithiumBank und seine technischen Berater mit G2L zusammengearbeitet, um das Fließschema des Projekts zu optimieren. Bei den ersten Prüfungen wurden mehrere Prozessparameter identifiziert, die mit der Integration der lizenzierten Technologie verbessert werden können. Dazu gehören:

    – Harz-Beladungskapazität
    – Aussonderung von Verunreinigungen
    – Eluatkonzentration
    – Reagenzienverbrauch
    – Substitution kostengünstigerer Reagenzien, etwa Branntkalk und Schwefelsäure und
    – Wasser- und Energieverbrauch

    Es wird erwartet, dass die Pilotversuche die Auswirkungen dieser Faktoren auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts positiv quantifizieren werden.

    Wir freuen uns sehr, dass wir für die rechtzeitige Lieferung der G2L cDLETM-Pilotanlage an unser neu angemietetes Werksgelände in Calgary (Alberta) und ihre anschließende Installation Fortschritte machen, sagte Rob Shewchuk, CEO von LithiumBank. Wir gehen davon aus, dass diese Pilotanlage die größte sein wird, die jemals für die Untersuchung unkonventioneller direkter Lithiumsoleprojekte in Westkanada in Betrieb genommen wurde. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Implementierung dieser Technologie und das Erreichen der wichtigsten Leistungsindikatoren mit Schwerpunkt auf Lithiumgewinnung, Selektivität, Durchflussrate und Konzentratqualität. Es wird erwartet, dass erfolgreiche Tests die kommerzielle Rentabilität und Skalierbarkeit unserer einzigartigen Kombination aus Ressource, Prozess und Design weiter demonstrieren werden.

    Über LithiumBank Resources Corp.

    LithiumBank Resources Corp. (TSX-V: LBNK) (OTCQX: LBNKF) ist ein börsennotiertes Lithiumunternehmen, das sich auf die Erschließung seiner beiden Vorzeigeprojekte, Boardwalk und Park Place, im Westen von Kanada konzentriert. Das Unternehmen verfügt über Brownfield-Lithiumsole-Genehmigungen über eine Fläche von 2.480.196 Acres in drei Bezirken von Alberta und Saskatchewan. Im Mai 2023 schloss LithiumBank eine erste solide wirtschaftliche Erstbewertung für sein Projekt Boardwalk ab, mit dem ein Betrieb mit einer Kapazität von 31.350 t/a mit einem NPV von 2,7B USD vor Steuern und einer IRR von 21,6 % IRR mit dem Potenzial für eine Reihe kurzfristiger Erweiterungen anvisiert wird. Das Unternehmen wird das Risiko seiner Projekte durch detaillierte geologische Modellierung und fortschrittliche technische Planung weiterhin verringern.

    Weitere Informationen finden Sie im technischen Bericht des Unternehmens mit dem Titel Preliminary Economic Assessment (PEA) for LithiumBank Resources Boardwalk Lithium-Brine Project in West Central Alberta, Canada, der am 16. Juni 2023 auf SEDAR+ (www.sedarplus.ca) und am 23. Juni 2023 auf der Website des Unternehmens (www.lithiumbank.ca) veröffentlicht wurde.

    Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Machbarkeit. Es gibt keine Garantie dafür, dass alle oder ein Teil der Mineralressourcen in Mineralreserven umgewandelt werden können. Die Schätzung von Mineralressourcen kann durch geologische, umweltbezogene, genehmigungsrechtliche, rechtliche, eigentumsrechtliche, steuerliche, soziopolitische, vermarktungsbezogene oder andere relevante Aspekte wesentlich beeinflusst werden. Eine wirtschaftliche Erstbewertung ist vorläufiger Natur, da sie einen Teil der vermuteten Mineralressourcen enthält, die geologisch als zu spekulativ angesehen werden, um die wirtschaftlichen Überlegungen anzustellen, die es ermöglichen würden, sie als Mineralreserven zu kategorisieren, und es gibt keine Gewissheit, dass die wirtschaftliche Erstbewertung realisiert wird.

    Die offengelegten wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Herrn Kevin Piepgrass (Chief Operations Officer, LithiumBank Resources Corp.) geprüft und genehmigt; dieser ist Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of Alberta (APEGA) und der Association of Professional Engineers and Geoscientists of the Province of British Columbia (APEGBC) sowie ein qualifizierter Sachverständiger (QS) im Sinne des National Instrument 43-101. Herr Piepgrass stimmt der Aufnahme der Daten in Form und Kontext dieser Pressemitteilung zu.

    Über G2L Greenview Resources Inc.

    Go2Lithium Inc. wurde Anfang 2023 als 50/50-Joint Venture von Computational Geosciences Inc. (CGI), einer Tochtergesellschaft von Ivanhoe Electric Inc. (NYSE:IE) mit Robert Friedland als Chairman, und Clean TeQ Water (ASX:CNQ) gegründet. Siehe Fallstudien von Clean TeQ für weitere Informationen zu dessen Suite von Wasseraufbereitungs- und Metallgewinnungstechnologien.

    Kontakt:

    LithiumBank
    Rob Shewchuk
    CEO
    rob@lithiumbank.ca
    (778) 987-9767

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze zukunftsgerichtete Informationen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, einschließlich Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Ziele, Zeitpläne, Annahmen oder Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die angestrebte und potenzielle Produktion des Unternehmensprojekts; die Verringerung des Risikos der Vermögenswerte des Unternehmens; den voraussichtlichen Zeitpunkt des Abschlusses der Modifikationen an der cDLETM-Pilotanlage; die voraussichtliche Testrate der modifizierten cDLETM-Pilotanlage; den voraussichtlichen Zeitpunkt des Beginns im 1. Quartal 2024 und die Dauer des Sole-Pilotbetriebs in der cDLETM-Pilotanlage; und die voraussichtlichen positiven Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts, sind zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten zukunftsgerichtete Informationen. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie beabsichtigt oder erwartet bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen zu erkennen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten können, könnten, sollten oder würden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf bestimmten wesentlichen Annahmen und Analysen des Unternehmens sowie auf den Meinungen und Schätzungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung, einschließlich der Annahme, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, seine angestrebte und potenzielle Produktion zu erreichen; dass das Unternehmen in der Lage sein wird, das Risiko seiner Vermögenswerte zu verringern; dass die Modifikationen an der cDLETM-Pilotanlage im vorgesehenen Zeitplan abgeschlossen werden; dass die Testrate der modifizierten cDLETM-Pilotanlage wie erwartet ausfallen wird; dass die Pilottests mit der Sole in der cDLETM-Pilotanlage im ersten Quartal 2024 beginnen und sich über einen Zeitraum von 12 bis 18 Monaten erstrecken wird; und dass die modifizierte cDLETM-Pilotanlage positive Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts haben wird.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu den wichtigen Risiken, die zu Abweichungen von den tatsächlichen Ergebnissen führen können, gehören unter anderem die Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, sein angestrebte und potenzielle Produktion zu erreichen; dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, das Risiko seiner Vermögenswerte zu verringern; dass die Modifikationen an der cDLETM-Pilotanlage nicht im vorgesehenen Zeitplan oder überhaupt nicht abgeschlossen werden; dass die Testrate der modifizierten cDLETM-Pilotanlage geringer als erwartet ausfallen wird; dass die Pilottests mit der Sole in der cDLETM–Pilotanlage nicht im vorgesehenen Zeitplan oder überhaupt nicht beginnen wird; und dass die modifizierte cDLETM-Pilotanlage nicht die erwarteten positiven Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts haben wird.

    Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Nutzung solcher Informationen möglicherweise nicht für andere Zwecke angemessen ist. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, zukunftsgerichtete Informationen oder Finanzausblicke zu aktualisieren, die durch Verweis hierin enthalten sind, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LithiumBank Resources Corp.
    Robert Shewchuk
    595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : rob@lithiumbank.ca

    Pressekontakt:

    LithiumBank Resources Corp.
    Robert Shewchuk
    595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : rob@lithiumbank.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: