• Lesezeit ca. 2 Minuten, 15 Sekunden 
    News-ID 74890 

    Nicht nur die Elektromobilität erlebt einen Boom, auch diverse Rohstoffe werden immer gefragter.

    Viele Elektroautos brauchen auch viele leistungsfähige Batterien. So planen große Automobilhersteller eigene Batteriefabriken oder haben sie bereits. Diese Entwicklung verschlingt Batterierohstoffe wie etwa Lithium oder Kobalt. Kein Wunder, dass der Lithiumpreis seit Anfang 2021 explodiert ist. Der Kobaltpreis hat seit Anfang 2022 eine Steigerung von zirka 155 Prozent erfahren. Da wirken die große Nachfrage, Logistikprobleme und Projektverzögerungen. Und in China ist der Metallmarkt wegen reduzierter Produktionsmengen angespannt. Kobalt ist meist ein Nebenprodukt bei der Minentätigkeit.

    Als Beispiel möge Mawson Gold – https://youtu.be/ZBit04HR-Sc – dienen. Die Gesellschaft besitzt in Finnland zu 100 Prozent das rund 18.000 Hektar große Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot. Es ist das drittgrößte Gold- und das siebtgrößte Kobaltvorkommen in Europa.

    Dass Lithium auch das weiße Gold genannt wird, kommt nicht von ungefähr. Als essenzieller Rohstoff in den Lithium-Ionen-Batterien, damit in Handy- und Autoakkus, ist auch bei Lithium der Preis exorbitant nach oben gesprungen. E-Bikes, E-Scooter sowie Laptops brauchen Lithium. Das meiste Lithium gibt es im Lithium-Dreieck an den Grenzen von Chile, Argentinien und Bolivien.

    Hier im Lithiumdreieck hat sich beispielsweise Alpha Lithium – https://youtu.be/9d-nsnTk4ZY – positioniert. Auf dem Tollilar-Salar-Gebiet von Alpha Lithium wird gerade eine Lithium-Pilotanlage geplant. Bestens finanziert strebt die Gesellschaft auch nach einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung. Eine Produktion von bis zu 40.000 Tonnen hochwertiges Lithiumkarbonat jährlich ist das Ziel. Abgesehen vom Lithiumdreieck kommt das meiste Lithium aus den USA, Australien und China.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Mawson Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mawson-gold-ltd/ -) und Alpha Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/alpha-lithium-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: