• Lesezeit ca. 3 Minuten, 2 Sekunden 
    News-ID 68350 

    Gold kann mehrwertsteuerfrei erworben werden – behaupten Anlageberater. Wer keine bösen Überraschungen erleben möchte, sollte die Fälle kennen, in denen auch beim Kauf von Gold Mehrwertsteuer anfällt.

    BildGold-Kauf: In diesen Fällen wird Mehrwertsteuer fällig
    Dass Mehrwertsteuer auf den Erwerb von Gold anfällt, ist gar nicht so ungewöhnlich meint der Limburger Edelmetallhändler Marko Mähner. In insgesamt fünf Fällen müssen Sie sich darauf einstellen, Geld an den Fiskus abzutreten.

    – Feingehalt: Um von der Mehrwertsteuer befreit zu sein, bedarf es bei Goldmünzen eines Feingehalts von mindestens 900/1000. Noch strenger sind die Regelungen für Goldbarren. Hier ist ein Feingehalt von 995/1000 erforderlich.
    – Gesetzliches Zahlungsmittel: Bei Goldmünzen gilt: Sie müssen in ihrem Herkunftsland entweder derzeit als gesetzliches Zahlungsmittel verwendet werden oder früher als entsprechendes Zahlungsmittel verwendet worden sein. Ist dies nicht der Fall, wird Mehrwertsteuer fällig.
    – Alte Goldmünzen: Münzen, die vor dem 19. Jahrhundert geprägt worden sind, gelten vorwiegend als Sammlerstücke. Und damit fällt beim Erwerb der „alten“ Münzen auch Mehrwertsteuer an.
    – Marktwert: Insbesondere beim Erwerb von Sammlerstücken ist Vorsicht geboten. Entsprechende Münzen dürfen Sie maximal 80 Prozent oberhalb des Marktwerts erstehen, um der Mehrwertsteuer zu entgehen.
    – Goldschmuck: Auf Schmuckstücke jedweder Art ist stets Mehrwertsteuer zu verrichten – auch dann, wenn sie aus Gold sind.

    Tipp: So sparen Sie bei Rohstoffen die Mehrwertsteuer
    Richtig eingekauft, müssen Sie beim Gold-Investment keine Mehrwertsteuer zahlen. Auf andere, nicht minder begehrte Rohstoffe, fällt aber durchaus Mehrwertsteuer an. Das gilt beispielsweise für Silber, Platin oder für Seltene Erden. Die gute Nachricht: Gehen sie geschickt vor, können Sie auch hier die Mehrwertsteuer umgehen. Eine Schlüsselrolle kommt dabei der Lagerung zu. Erfolgt letztere in einem Zollfreilager, entfällt die Mehrwertsteuer.
    Entscheiden Sie sich für einen Rohstoff-Kauf über das GranValora Sachwertdepot, verhindern Sie also, dass ein knappes Fünftel Ihres Investments an den Staat fließt. Dabei ist es ganz egal, ob Sie sich für ein Einmalinvestment oder einen flexiblen Sparplan (https://www.granvalora.de/goldsparplan-oder-antizyklisch-investieren/) entscheiden.

    In Wahre Werte investieren: Diese Möglichkeiten gibt es
    Als über Generationen wirksamer Kaufkraftspeicher und sicherer Hafen in Krisenzeiten erfreut sich Gold bei Anlegern zurecht einer großen Beliebtheit. Möchten Sie einen Blick über den goldenen Tellerrand werfen, finden Sie unter den Wahren Werten allerdings noch zahlreiche weitere vielversprechende Rohstoffe. Für mehr Informationen zum Thema empfehlen wir Ihnen die Lektüre unseres kostenfreien Praxisratgebers „Geldwerte – Sachwerte – Reine Werte“ (https://www.granvalora.de/geldwerte-sachwerte-reine-werte). Hier lesen Sie unter anderem:

    – warum Silber dank seiner Zwitterstellung aus Industriemetall und sicherem Hafen eine einzigartige Rolle zukommt,
    – ob ein Platin- oder Palladium-Investment zu Ihrem Portfolio passt,
    – inwiefern Anleger von heiß begehrten kritischen Rohstoffen wie Seltenen Erden und Industriemetallen profitieren können und
    – was es beim Investment in Diamanten zu beachten gilt.

    Zeichen (inkl. Leerzeichen): 3.325

    Sie können diese Pressemitteilung, gerne auch in geänderter oder gekürzter Form verwenden. Für Interviews oder exklusive Artikel reicht eine kurze Mail, wir melden uns zeitnah. 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:
    GranValora GmbH & Co. KG
    Herr Marko Mähner
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn
    Deutschland
    +49 (6431) 49589-80
    +49 (6431) 49589-89
    http://www.granvalora.de
    mailto: limburg@granvalora.de

    GranValora ist ein auf Edelmetalle, Diamanten, Technologiemetalle und Seltene Erden spezialisiertes Unternehmen. Seit 2012 beweisen wir, dass sich hoher Kundennutzen, größtmögliche Flexibilität und faire Vergütungen für freie Berater nicht ausschließen müssen.

    Pressekontakt:
    GranValora GmbH & Co. KG
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn

    Tel.: +49 (6431) 49589-80
    http://www.granvalora.de
    mailto: presse@granvalora.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GranValora GmbH & Co. KG
    Herr Marko Mähner
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn
    Deutschland

    fon ..: +49 (6431) 49589-80
    fax ..: +49 (6431) 49589-89
    web ..: http://www.granvalora.de
    email : limburg@granvalora.de

    GranValora ist ein auf Sachwerte wie Edelmetalle, Diamanten, Technologiemetalle und Seltene Erden spezialisiertes Unternehmen. Es bietet Anlegern die Möglichkeit, einfach und transparent in 15 unterschiedliche Sachwerte zu investieren. GranValora sieht sich als Partner, wenn es darum geht, das eigene Vermögen vor Kaufkraftverlust zu bewahren oder Zahlungsmittel für Krisenzeiten zu besitzen und damit selbst in negativen wirtschaftlichen Zeiten handlungsfähig zu bleiben.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Für Interviews oder exklusive Artikel reicht eine kurze Mail, wir melden uns zeitnah.

    Pressekontakt:

    GranValora GmbH & Co. KG
    Herr Marko Mähner
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn

    fon ..: +49 (6431) 49589-80
    web ..: http://www.granvalora.de
    email : presse@granvalora.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: