• Lesezeit ca. 2 Minuten, 54 Sekunden 
    News-ID 68336 

    In Deutschland werden pro Jahr ca. 100.000 Firmen übergeben. Für die meisten Unternehmer ist der Firmenverkauf eine einmalige Angelegenheit. Für Kurt Schauer ist der Ablauf inzwischen Routine

    BildAllgäuer Marketing-Profi brilliert beim internationalen Speaker Slam in Mastershausen

    Wangen – Nach New York, Wien, Wiesbaden, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München fand der diesjährige internationale Speaker Slam nun Corona bedingt in den Scherer-Studios in Mastershausen statt.

    Redner:innen aus sieben Nationen waren angereist, um im Speaker Slam gegeneinander anzutreten. Der angestrebte Teilnehmer Weltrekord konnte Corona bedingt leider nicht gebrochen werden, da die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt war.

    Was ist ein Speaker Slam? Ein Speaker Slam ist ein Rednerwettbewerb, ähnlich einem Poetry Slam, bei dem auf der Bühne um die Wette eine Rede gehalten wird. Im Auditorium und unter den Rednern waren sowohl ein Weltrekordhalter als auch Professoren und Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft.

    In 240 Sekunden das Publikum begeistern, das war die Aufgabe beim internationalen Speaker Slam, der am 14. Januar in Mastershausen stattfand. Kurt Schauer hat die Aufgabe erfolgreich gemeistert und in der Kategorie „Unternehmensnachfolge“ den Excellence Award gewonnen.

    Bereits die Vorqualifikation war hart und herausfordernd. So mussten 4 Redner gleichzeitig auf der Bühne gegeneinander antreten und das Publikum von sich überzeugen.

    Der Redner hat maximal 4 Minuten Zeit, das Publikum mitzureißen und von sich zu begeistern. Einen Vortrag so zu kürzen, dass alle wichtigen Inhalte vorkommen, die markanten Kernaussagen gut beim Publikum ankommen und die Zuschauer zu fesseln, das war die Aufgabe. Hilfsmittel wie Notizzettel waren natürlich nicht erlaubt. Nach 4 Minuten wurde das Mikrofon ausgeschaltet. Einige Sprecher hatten die Zeit nicht im Blick und konnten Ihre Rede nicht vollständig beenden. Nicht so bei Kurt Schauer, 2 Sekunden vor Schluß war sein mitreißender Vortrag zu Ende – eine Punktlandung!

    Jeder, der schon einmal auf der Bühne gestanden hat, weiß wie nervenaufreibend so ein Auftritt ist, zumal er auch live auf Youtube gestreamt wurde. Nach einem sechsstündigen Slam-Marathon standen die Sieger dann fest. Experten aus Funk- und Internet-Medien bewerteten die Finalisten.

    Zur Person:

    Kurt Schauer ist ein erfolgreicher Marketing-Profi aus dem Allgäu. Seit 30 Jahren betreibt er unter anderem die KAOS Werbeagentur, eine Druckerei und einen Lettershop.

    Seit 2008 übernimmt er erfolgreich Firmen aus Insolvenzen und anderen Gründen.

    In seiner Freizeit geht der Naturfreund leidenschaftlich gerne in den Wald, um Pilze zu sammeln. Auf seinen langen Wanderungen durch die Natur, kamen dem erfolgreichen Unternehmer die entscheidenden Gedanken und Ideen zu seinem Geschäftsmodell.

    Das Vortragsthema:

    Unternehmensnachfolge: Was ein Fliegenpilz mit der Wirtschaft zu tun hat

    In Deutschland werden pro Jahr ca. 100.000 Firmen übergeben. Für die meisten Unternehmer ist der Firmenverkauf bzw. die Nachfolge eine einmalige Angelegenheit. Für Kurt Schauer ist der Ablauf einer Firmenübernahme inzwischen Routine. Aber auch nach zahlreichen Übernahmen gleicht kein Firmenkauf dem anderen. Jede Nachfolge ist anders.

    „Firmen und Waldpilze haben Gemeinsamkeiten“ erklärte der Unternehmer in seinem kurzweiligen Vortrag. Nicht jeder Pilz, der bekannt und schön anzusehen ist, ist auch genießbar. Gleichzeitig findet sich im vermeintlich giftigen Konkurrenten oft ungeahntes Potential. Um diese unterschiedlichen Qualitäten herauszuarbeiten, wählte Kurt Schauer das Bild vom vermeintlich tödlichen Fliegenpilz für seinen Vortrag.

    Das Publikum war begeistert von diesem unterhaltsamen Vortrag:

    „Ein trockenes Thema bildlich gut vermittelt“

    „Unterhaltsam, spannend, super“

    „Kurzweilig und Informativ“

    „Wieder etwas gelernt“

    „Bei meinem nächsten Spaziergang in den Wald werde ich mir die Pilze genauer anschauen“

    „Ich werde mir definitiv jetzt Gedanken über meine Nachfolge machen“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KAOS Werbeagentur
    Herr Kurt Schauer
    Poststr. 11
    88239 Wangen
    Deutschland

    fon ..: 07522-795040
    web ..: https://www.kurtschauer.com
    email : schauer@kaos.de

    Kurt Schauer ist ein erfolgreicher Marketing-Profi aus dem Allgäu. Seit 30 Jahren betreibt er unter anderem die KAOS Werbeagentur, eine Druckerei und einen Lettershop.
    Seit 2008 übernimmt er erfolgreich Firmen aus Insolvenzen und anderen Gründen.

    Seine Werbeagentur KAOS ist die Werbeagentur für Marktführer im Mittelstand.
    Als Ihre regionale Werbeagentur im Allgäu bieten wir Ihnen neben einer großen Portion an Kreativität und Kundenfokussierung einen Full-Service sowohl im Print- als auch Webbereich an. Egal ob Konzeption, Design, Webentwicklung oder Markenberatung – wir bei KAOS trumpfen mit unserem technischen Know-how und unserer professionellen Umsetzung. Als Kreativagentur bieten wir unseren Kunden eine vollumfängliche Beratung und Strategieentwicklung an und überzeugen mit zahlreichen Referenzen im Bereich Performance, Online Marketing und Kreation.
    Menschlich. Sympathisch. Bodenständig.

    Pressekontakt:

    KAOS Werbeagentur
    Herr Kurt Schauer
    Poststr. 11
    88239 Wangen

    fon ..: 07522-7950-40
    email : schauer@kaos.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: