• Lesezeit ca. 1 Minuten, 49 Sekunden 
    News-ID 31953 

    Was bietet diese neue Anlageklasse an Möglichkeiten? Auf was ist zu achten. Wie entwickelt sich diese neue Anlageklasse weltweit? Der Investorenkongress 2019 ( www.investorenkongress.de )

    BildBitcoin und Co., Blockchain, ICOs und STOs. An diesen Begriffen kam 2018 kaum ein aufmerksamer Medienkonsument vorbei. Egal ob TV, Radio, Zeitungen, Wirtschafts- und Finanzmagazine, Social Media Kanäle oder Internetportale. Und dies nicht nur regional oder national sondern weltweit.

    Was steckt hinter diesen Techniken, wie funktionieren Token, Blockchains und all die neuen Technologien? Können Kryptowährungen eine Alternative für den internationalen Geldverkehr werden oder haben die eine ganz andere Aufgabe?

    Investmentstory: Bitcoin und Co – das neue Internet?

    Auch für professionelle Investoren entsteht hier eine neue Assetklasse. Das zeigen Akzeptanz von Bitcoins als Zahlungsmittel in verschiedenen Ländern, die Nachfrage, Regulierungsbestrebungen und neue Investmentprodukte weltweit.

    Was interessierte professionelle Investoren umtreibt, ist das Thema besser zu verstehen und Investmentchancen zu erkennen. Echte Informationen von Machern der Branche, gerade nach den Erfahrungen in diesem Jahr 2018.

    Wo kann man diese z.B. an einem Tag komprimiert finden? Beim 2. Investorenkongress Kryptowährungen und Blockchain am 21. Januar 2019.

    Hier werden die wichtigsten Themen für semi-professionelle und institutionelle Investoren aus rechtlicher, regulatorischer, steuerlicher und anlagetechnischer Sicht von Top-Experten behandelt. Auch die faktenreichen Hintergründe der aktuellen Entwicklung und die Zukunftsaussichten kommen dabei nicht zu kurz. Treffen Sie Investoren der ersten Stunde und Internationale Produktanbieter für Institutionelle und semi-professionelle Investoren.

    Sie überlegen, ob ein Investment in diese neue Assetklasse für Sie als Investor Sinn machen könnte, wer ein für Sie passendes Konstrukt anbieten kann oder planen eigene Investments in diesem Thema? Und wenn, welche Strategie wäre hier die vermeintlich richtige?

    Dann lassen Sie sich als Family Office, institutioneller Investor, Versicherungsgesellschaft, Bank, Investmentgesellschaft, Vermögensverwalter, Dienstleister, Konzeptionär, Berater oder Service KVG, den 1.Investorenkongress Kryptowährungen am 21. Januar 2019 am Flughafen München, moderiert von Friedrich Andreas Wanschka, Fachjournalist und Publizist, nicht entgehen.

    Alles zu den Top-Referenten und der spannenden Kongress-Agenda finden Sie hier: www.investorenkongress.de/referenten/ und www.investorenkongress.de/agenda/

    Anmeldung: www.investorenkongress.de/anmeldung/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FinanzBusinessMagazin.de – Astrid Klee RedaktionMedien Verlag
    Herr Friedrich Andreas Wanschka
    Schwaighofstraße 17 A
    83684 Tegernsee
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 8022 – 8583010
    web ..: http://www.FinanzBusinessMagazin.de
    email : wanschka@redaktionmedien.de

    FinanzBusinessMagazin.de ist das vierteljährlich erscheinende Onlinemagazin für Entscheider der Finanzbranche mit den neuesten Trends, Entwicklungen und Studien aus den deutschen, europäischen und weltweiten Finanz- und Versicherungsmärkten. Management-Wissen für Investments, Immobilien, Banken, Versicherungen, Dienstleistungen, Institutionelle Anlage und Vertrieb.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Astrid Klee RedaktionMedien Verlag
    Herr Friedrich Andreas Wanschka
    Schwaighofstraße 17 A
    83684 Tegernsee

    fon ..: +49 (0) 8022 – 8583010
    web ..: http://www.FinanzBusinessMagazin.de
    email : wanschka@redaktionmedien.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: