• Lesezeit ca. 2 Minuten, 4 Sekunden 
    News-ID 26608 

    Natürliches Tageslicht wäre sicherlich das Beste für Wohlergehen und Genesung. Weil in Patientenzimmern meist nicht ausreichend vorhanden, fällt es der LED Beleuchtung zu, diese Aufgabe zu erfüllen.

    BildDie Medienschiene ist der zentrale Lichtspender in einem Patientenzimmer, die darin integrierten LED Leuchten sollten sich flexibel auf den klinischen Tagesablauf anpassen lassen: sanftes Licht zum Aufwachen, funktionales Licht für Visite und Krankenpflege, freundliches Licht für Mahlzeiten und Besucher, individuell einstellbares Lese-, Fernseh-, Ruhe oder Nachtlicht.
    Einige Empfehlungen der NRW Energieagentur:
    o Für eine indirekte Beleuchtung empfiehlt sich mindestens 100 lux und warmweißes Licht
    o Komfortable Leseleuchten sollten mindestens 500 lux auf Leseebene spenden
    o Für pflegerische Aufgaben und einfache Untersuchungen werden am Fußende des Bettes mindestens 300 lux benötigt
    o Für die Nachtbeleuchtung 5 lux auf einer Ebene von 0,85 cm
    AS LED Leuchten für Patientenzimmer gewährleisten diese Flexibilität und verfügen über weitere vorteilhafte Eigenschaften:
    o Blendfreiheit und angenehmes Lichtklima durch opale Scheiben (paßgenau in vorhandenes Mobiliar eingebaut)
    o Per Taster einfach steuerbare Lichtstärken = Helligkeiten individuell einstellbar
    o Tunable White Ausführungen mit einstellbaren Lichtfarben, die dem Tagesablauf und biologischen Rhythmus des Menschen folgen, via automatischer oder manueller Steuerung (von
    warmweißem Licht mit 2700K bis kühlem blauweißen Licht mit 6000K)
    o Flimmerfreies Licht, um Kopfschmerzen und Stroboskopeffekte zu vermeiden, die zu optischen Täuschungen und epileptischen Anfällen führen können
    o Fotobiologisch sicher: LED-Module sind zertifiziert, damit bestens für Haut und Augen verträglich
    o Bruchsicher und solide verarbeitet mit für den Menschen unschädlichen Materialien
    o Wartungsfrei und extrem langlebig, schmutzfrei und schnell zu installieren
    Neben LED Anbau- und Einbauleuchten aus unserem Standardprogramm fertigen wir auch maßgeschneiderte Sonderleuchten für Krankenhäuser an, die sich im 1:1-Austausch mit bisherigen Beleuchtungssystemen schnell, störungs- und schmutzfrei in vorhandene Deckensysteme einpassen. Eine präzise Lichtplanung mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ist dabei maßgebliche Voraussetzung und Teil unseres Service.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AS LED Lighting GmbH
    Frau Angela Reißlöhner
    Seeshaupter Straße 2
    82377 Penzberg
    Deutschland

    fon ..: 08856 8000621
    web ..: http://www.as-led.de
    email : angela.reissloehner@as-led.de

    Die AS LED Lighting GmbH mit Sitz im oberbayerischen Penzberg ist ein deutscher Hersteller von innovativen LED Beleuchtungssystemen mit Kernkompetenzen in Industrie und Gewerbe, in Einrichtungen für Behörden und Bildung, Gesundheit und Sport. Entwicklung und Fertigung finden ausschließlich in Süddeutschland statt. Selbst die eingesetzten LED Module kommen aus eigener Herstellung. So wird die gesamte Wertschöpfungskette der LED Leuchten Produktion beherrscht, womit eine einzigartige Qualität, Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit gewährleistet wird. Ingenieure der AS LED Lighting waren die ersten, die sich in schwierige Gebiete wie extreme Temperaturen und große Raumhöhen gewagt haben. Entsprechend hoch ist hier die Expertise. Von der Erfahrung aus Extrembedingungen profitieren auch die Lichtlösungen für andere Bereiche wie Büros, Ladengeschäfte, Krankenhäuser, Schulen, Sporthallen. AS LED Lighting Produkte zeichnen sich durch maximale Wartungsfreiheit aus, was durch unzählige störungsfrei laufende Anlagen bewiesen ist.

    Pressekontakt:

    AS LED Lighting GmbH
    Frau Angela Reißlöhner
    Seeshaupter Straße 2
    82377 Penzberg

    fon ..: 08856 8000621
    web ..: http://www.as-led.de
    email : angela.reissloehner@as-led.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Sie wollen dien Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: